REIT INVESTMENT

In REITs investieren

Bei öffentlichen REITs handelt es sich um Unternehmen die an Börsen gehandelt werden. REITs können in Form von Aktien, Fonds oder ETF erworben bzw. veräußert werden. Beim Handeln der REITs gelten die jeweiligen Börsen- bzw. Brokervorgaben bei denen sie gehandelt werden sollen.

Vorteile gegenüber anderen Unternehmensstrukturen am Börsengeschäft sind:

  • 90% ihres Gewinns müssen pro Jahr in Form von Dividenden an die Anteilseigner ausgeschüttet werden.
  • Keine Steuerbelastung auf Gewinne der REIT Unternehmen das in Form von Dividenden ausgezahlt wird. Doppelte Steuerlast entfällt – dadurch höhere Dividenden.

REIT Marktdaten

aus dem US Markt

270

US REITs

3000

Mio. geschätztes Bruttovermögen

511000

Immobilien in REIT Besitz

80

Mio. Bürger haben bereits in REITs investiert.

Weiterlesen

Beiträge

Aktuellste Informationen

Vorteile von REITs

Bei REITs wird auf die Gesamtrendite investiert. Sie bieten in der Regel höhere Dividenden an und haben das Potenzial für einen moderaten, langfristigen Kurszuwachs. 

Aufgrund der höheren Dividendenerträge sind REITs eine wichtige Investition sowohl für Rentensparer, Rentner und Anleger die nach finanzieller Unabhängigkeit streben und zur Deckung ihrer Lebenshaltungskosten eine kontinuierliche Einkommensquelle benötigen. Dividenden von REITs sind erheblich. Sie müssen mindestens 90 Prozent ihres Einkommens an ihre Aktionäre ausschütten. Ihre Dividenden ergeben sich aus Mieteinnahmen ihrer Immobilien und Renditen aus Darlehen für die Immobilienbranche. Die relativ geringe Korrelation von REITs mit anderen Aktien oder festverzinslichen Anlagen machen REITs auch zu einer guten Diversifikation im Portfolio. Hierdurch verringert sich die Gesamtvolatilität des Portfolios.

Zum vollständigen Artikel

Was sind REITs

REITs sind Unternehmen die ertragsbringende Immobilien besitzen, betreiben oder finanzieren. REITs sind nach dem Vorbild von Investmentfonds konzipiert. Sie bieten allen Anlegern die Möglichkeit, Anteilseigner von wertvollen Immobilien zu werden und bieten auf den erwirtschafteten Gewinn Anspruch in Form von Dividenden.

Real Estate Investment Trust (REIT) wurde in den USA vom Kongress 1960 festgelegt. Ziel war es, allen Anlegern Zugriff auf gewerblichen Immobilienportfolios zu gewähren. Seither hat sich dieses Geschäftsmodell hauptsächlich in den USA verbreitet. Stand 2019 sind mehr als 250 REITs im US Markt. In Europa sind REITs auf den Vormarsch.

Zum vollständigen Artikel

REITs gestalten die Zukunft

REITs sind Unternehmen die ertragsbringende Immobilien besitzen, betreiben oder finanzieren. Sie bieten die Möglichkeit, Anteilseigner von unterschiedlichen Immobilien zu werden und auf den erwirtschafteten Gewinn Anspruch in Form von Dividenden.  

Anleger haben die Wahl aus drei Hauptkategorien zu wählen:

  • Equity REIT
  • Mortgage REIT
  • Hybrid REIT

Jede der drei Hauptkategorien hat Vor- und Nachteile was sich unter anderem aus verschiedenen Industriesektoren heraus bildet. Hier ein kleiner Auszug der Industriesektoren:

  • Bürogebäude
  • Appartments
  • Hotels
  • Rechenzentren
  • ……

Zum vollständigen Artikel

REIT Investment bei REITSIDE zeigt wie auch kleine Beträge zu großen Investments führen. Im Content sind Informationen und Übersichten zum Investieren in REITs. Die hohen Dividendenerträge von REITs und ihre regelmäßigen Ausschüttungen überzeugen seit Jahrzehnten institutionelle sowie private Anleger. REIT Investment (Real Estate Investment Trust). Diese Unternehmensform ist als Public oder Private REIT vorzufinden. Public REIT können von jedermann als Aktien, ETF oder in Fonds erworben werden.

Diese Seite ist keine private Anlageberatung. Generell gilt vor dem Kauf irgendwelcher Investments, sich über die Vor- und Nachteile zu erkundigen, als auch die eigenen finanziellen Ziele und Situationen mit dem geplanten Investment abzugleichen. Bei Zweifel oder Unsicherheiten sollte ein unabhängiger Finanzberater hinzugezogen werden. In Familien sollten zumindest die Ehe- bzw. Lebenspartner zuvor eingeweiht werden.